Das neue SeminargebäudeDas Evang. Bildungszentrum HesselbergBlick vom HesselbergBlick auf den Hesselberg

  Dienstag, 21.11.2017   05:07

Fachschulen

Betriebshelfer

Dorfhelferin


 Startseite
 Geschichte
 Aktuelles

 Bildergalerie
 Erwachsenenbildung
 Tagungshaus
 Diakonische Dienste
 Kirche im Ländlichen Raum
 Landw. Familienberatung
 Urlaub

 Links
 Kontakt
 Anfahrt
 Impressum
 AGB
 Leitbild
 Seitenübersicht

Evang. Bildungszentrum Hesselberg - Familienpflege

Evangelischer Familienpflegedienst in Bayern, Hesselberg

Familienpflegerinnen/Familienpfleger vertreten die Mütter im Haushalt in Stadt und Land, wenn diese durch Krankheit, Unfall oder ähnliche Notfälle nicht mehr in der Lage sind, ihre Familie zu versorgen. (Im landwirtschaftlich geprägten Haushalt übernehmen diese Aufgabe die Dorfhelfer/innen.)
Gruppenbild der Familienpflegerinnen 2017 Familienpflegerinnen/Familienpfleger entlasten Familien überall, wo Hilfe nötig ist, wo Mütter oder Väter Entlastung brauchen. Sie gehen zu der betroffenen Familie nach Hause. Der Arbeitstag gestaltet sich daher von Einsatz zu Einsatz sehr unterschiedlich. Die täglich anfallende Hausarbeit muss ebenso erledigt werden, wie die Mitversorgung pflegebedürftiger Familienmitglieder. Die Betreuung der Kinder zählt zu den Hauptaufgaben ihrer Tätigkeiten.
Und: Sie kommen in Familien jeder Staatsangehörigkeit und Konfession. Sofern Kinder unter 12 Jahren in der Familie sind, übernimmt die gesetzliche Krankenkasse die Kosten, wenn der Einsatz vom Arzt verschrieben wurde. Bitte fragen Sie im Bedarfsfall nach - Ihre Einsatzstation berät Sie gerne.
2016 waren unsere Familienpflegerinnen in 150 Einsätzen 15.6300 Stunden im Einsatz.

Informationen zur Geschichte des Evang. Familienpflegedienstes Hesselberg finden Sie hier.

Einkaufen mit Kindern

Pflege einer kranken Hausfrau

Bei der Hausarbeit

Beim Basteln mit Kindern

Abrechnung nach dem Einkauf



In immer mehr Familien muss die Mutter zeitweise vertreten oder unterstützt werden. Wenn die Hausfrau / Mutter ausfällt, brauchen Kinder kompetente Zuwendung und Hilfe. Der zuverlässig geführte Haushalt ist Voraussetzung für eine gesunde Umgebung für die jungen Menschen.
Die meisten Stationen haben Mitarbeiterinnen weiterqualifiziert für Einsätze in prekären Lebenslagen, in denen gemeinsam mit der Familie auch Alltags- und Haushaltsstrukturen verändert werden, bzw. diese Kompetenzen bei Familienmitgliedern gestärkt werden.


Die Anstellung einer Familienpflegerin bzw. eines Familienpflegers kann durch den Evang. Familienpflegedienst Hesselberg erfolgen. Jede/r Mitarbeiter/in ist dabei immer einer regionalen Einsatzleitung - wie z.B. einem Diakonischen Werk - zugeordnet.

Eine qualifizierte Personalauswahl, gewissenhafte Ausbildung und intensive Fortbildung sorgen dafür, dass die Qualität dieses sozialdiakonischen Dienstes für die Zukunft gesichert bleibt.

Das Einsatzgebiet des Evangelischen Familienpflegedienstes erfasst neben Franken auch Teile von Schwaben und Oberbayern. Es gibt 12 regionale Stationen, die für den jeweiligen Arbeitseinsatz vor Ort zuständig sind.

Wer eine Familienpflegerin/einen Familienpfleger für einen Einsatz benötigt, muss:

  • Sich vom Arzt ein Attest ausstellen lassen,
  • Sich mit der regionalen Familienpflegestation in Verbindung setzen,
  • Einen Antrag auf "Haushaltshilfe" bzw. "Betriebs- und Haushaltshilfe" bei der Krankenkasse stellen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihrer regionalen Familienpflegestation helfen Ihnen gerne bei der Antragsstellung. Doch auch die Referentin des Evang. Familienpflegedienstes Hesselberg, Frau Heidemarie Wudowenz, steht Ihnen gerne unter der Telefonnummer (0 98 54) 10-0 für Fragen zur Verfügung.

Unseren Handzettel zum Familienpflegedienst bzw. der Ausbildung zur Familienpflegerin finden Sie hier.

Der Evang. Familienpflegedienst wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege gefördert.
 

  • Sie wollen mehr über den Evang. Familienpflegedienst Hesselberg erfahren?
  • Sie brauchen eine Familienpflegerin/einen Familienpfleger? Eine Liste der regionalen Einsatzstationen finden Sie hier.
  • Sie wollen Familienpflegerin/Familienpfleger beim Evang. Familienpflegedienst Hesselberg werden? Hinweise zu den Einstellungsbedingungen finden Sie hier.
  • Sie interessieren sich für eine Ausbildung zur Familienpflegerin/zum Familienpfleger?

Dann wenden Sie sich an:

Wolfgang Wagner Evang. Familienpflegedienst in Bayern Hesselberg
Geschäftsführer: Herr Wolfgang Wagner
Hesselbergstr. 26
91726 Gerolfingen
Tel.: (09854) 10-0
Fax: (09854) 10-50
 » Nachricht senden

Brigitte Seeberger Referentin: Frau Brigitte Seeberger
Tel.: (09854) 10-0
Fax: (09854) 10-50
 » Nachricht senden




ebz-hesselberg.de als Startseite festlegen Seite zu Favoriten hinzufügen Seite drucken

 Evang.
 Bildungszentrum Hesselberg
 Hesselbergstr. 26
 91726 Gerolfingen
 Tel. (0 98 54) 10-0
 E-Mail: info@ebz-hesselberg.de